1977 Fließgewässersystem Weiße Elster - Untersuchungsgebiet - Gewässerentwicklungskonzepte in Sachsen-Anhalt
Gewässerentwicklungskonzept Weiße Elster
Sachsen-Anhalt
Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt

Fließgewässersystem
Weiße Elster

Untersuchungsgebiet des GEK Weisse Elster

HINTERGRUND
Gewässerstrukturgüte

Die Gewässerstruktur beschreibt den Grad der Veränderung eines Fließgewässers und dessen Umfeld gegenüber seinem heutigen potenziellen Zustand, auch Leitbild genannt. Das Leitbild beschreibt den Zustand des Gewässers wie er sich ohne heutige, menschliche Nutzung einstellen würde.

Zur Einstufung des Gewässers gibt es sieben Güteklassen – beginnend mit Güteklasse I (unveränderte Gewässerabschnitte) bis Güteklasse VII (vollständig veränderte Gewässerabschnitte). Als Kriterien zur Einstufung des Gewässers werden maßgeblich der Gewässerlauf in Längsrichtung, die Gewässersohle, das Ufer und der Auenbereich herangezogen.

(Vacation Slide)

Kontakt

Projektträger
Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt

Planungsbüro
Björnsen Beratende
Ingenieure Erfurt GmbH

Projektkoordination
Landgesellschaft
Sachsen-Anhalt mbH

(Vacation Slide)
 
(Vacation Slide)

Ein Projekt
zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie in Sachsen-Anhalt